Staubentwicklung...

...zum Nachlesen gibt es in der aktuellen Ausgabe der TRAKTOR Spezial: Bei den tractechnik-Feldtagen kam Landtechnik der Youngtimer-Generation zum Einsatz - Betonung liegt auf Einsatz! MB trac, Unimog & Co sorgten für mächtig viel Wirbel, den wir auf acht Seiten dokumentieren.

Wir begleiten einen Schlepper auf dem Weg zum Sammlerstück: Die Fendt-Schlepper der Baureihe 900 sind vor 22 Jahren vorgestellt worden, reifen inzwischen langsam, aber sicher zu echten Sammlerstücken und werden entsprechend gehegt und gepflegt. Wir portraitieren die Baureihe. 

Eicher-Liebhaber kommen in der Ausgabe 1/17 der TRAKTOR Spezial mit dem Bericht über das Treffen am Schluchsee auf ihre Kosten. Exoten-Freunde werden ihr Wissen über den Holmer TS 210 und die amerikanischen Case-Großschlepper erweitern können.

Für die Praktiker haben wir natürlich auch was auf Lager: Auf sechs Seiten informieren wir über die Umbereifungsmöglichkeiten bei Allrad-Youngtimer-Schleppern.

Die Mischung stimmt - wie bei der TRAKTOR Spezial gewohnt!

Die TRAKTOR Spezial 1/17 ist in unserem Onlineshop zu haben.

 

Die große Trac-Dämmerung...

findet nicht statt: In der neuen Ausgabe der TRAKTOR Spezial (Heft Nr. 19) beschreiben wir das bewegte Leben eines MB trac 1100, der eine saubere Dachlandung hingelegt hatte. In zweijähriger Kleinarbeit wurde er wieder begradigt. Wir stellen Restaurierung und turbulente Vorgeschichte ausführlich vor. 

Außerdem in der TRAKTOR Spezial 2/17: Ein Deutz in einer umstrittenen Farbgebung: Die Leser können sich ihr eigenes Bild machen vom pinkfarbenen Deutz FunTrac! Weiter im Themenmix: Drei Fendt-Schlepper mit Schlang & Reichart - Ausstattung tun Dienst im Gehölz und wir waren dabei, wir berichten über die Übernahme von Steiger durch CASE IH und die Folgen, wir informieren über das Thema Reifen und stellen einen Knick-Holder vor. 

Diese und viele weitere Themen gibt es in der TRAKTOR Spezial 2/17 (Heft Nr. 19), die seit Freitag, 17. März zu haben ist. Die TRAKTOR Spezial gibt es im gut sortierten Zeitschriftenhandel und direkt beim Verlag Klaus Rabe

Übrigens: Abonnenten bekommen das Heft in der Regel einen bis zwei Tage vor dem Erscheinungsdatum und bequem ins Haus geliefert! Interesse? - Hier gibt's Infos rund ums Abo.